Wissen gegen Corona und COVID-19
4sigma bietet als erfahrener Dienstleister telefonische Auskunfts- und Lotsendienste zum Thema Corona und COVID-19. Als externe Servicestelle oder im Überlauf beantwortet unser Expertenteam im Kundenauftrag u. a. allgemeine medizinische Anfragen, berät zu Impfungen und Testungen und unterstützt beim Terminmanagement.
Vorbeugen ist besser als heilen. Wir unterstützen Gesunde dabei, sich die Gesundheit zu erhalten, beraten Menschen mit Risiken, bevor sie zu Patienten werden, und unterstützen Kranke, gesünder und besser zu leben.

In einem Pilotprojekt testet 4sigma aktuell in Kooperation mit einem großen privaten Krankenversicherer und dem Hersteller das weltweit erste FeNO-Messgerät für den Heimgebrauch im Praxiseinsatz. Neben der Ausstattung mit dem neuartigen Gerät zur Selbstkontrolle beinhaltet die Begleitung ein 12-monatiges Telefoncoaching.
4sigma unterstützt und entlastet bei der Umsetzung eines professionellen Terminservices - damit Patienten und Versicherte einfacher eine zeitnahe Behandlung bei Fachärzten bekommen.

In der medizinischen Videoberatung können sich Patienten und Versicherte an die Gesundheitsprofis von 4sigma wenden und verlässliche Auskünfte zu medizinischen Fragestellungen einholen - ganz persönlich und individuell im vertraulichen Vier-Augen-Gespräch.
Der Rückruf valsartanhaltiger Blutdrucksenker beunruhigt viele Patienten. Über unsere telefonischen Beratungsangebote bekommen sie schnell und einfach verlässliche Informationen und Verhaltenstipps.

Wir unterstützen Patienten und Versicherte bei der Suche nach einem passenden Facharzt und übernehmen auch gleich die Buchung eines Termins. Wir erleichtern damit den Zugang zur spezialärztlichen Behandlung und verkürzen optimalerweise Wartezeiten.
In unseren Patientenprogrammen beraten wir Menschen mit Gesundheitsrisiken bzw. chronischen Erkrankungen persönlich und individuell. Wie kann man sich diese Begleitung konkret vorstellen? Eine Teilnehmerin an unserem Patientenprogramm COPD berichtet in einem Interview über ihre Erfahrungen.

Auch wenn Typ-2-Diabetiker mit einer dauerhaften Gewichtsreduktion nachweislich viel zu einem günstigen Verlauf ihrer Erkrankung beitragen können, hieß es bislang „Einmal Diabetes, immer Diabetes!“. Britische Forscher geben nun jedoch Anlass zu der Hoffnung, dass die Zuckerkrankheit doch keine Einbahnstraße, sondern durchaus heilbar ist – durch den gezielten, nachhaltigen Abbau überflüssiger Pfunde.